Datenschutz

ist ein spannendes und moderndes Thema

Datenschutz ist alles andere als langweilig und nerdig. Viele Menschen denken bei „Datenschutz“ zuerst an Computer und technische Sicherungsmaßnahmen. Es geht beim Datenschutz letztendlich aber um etwas oder, besser gesagt, jemand anderen:

Um den Schutz von Menschen, deren Daten verarbeitet werden.

 

Seit dem 25. Mai 2016 gilt die EU-Datenschutz-Grundverordnung mit einer Übergangsfrist bis zum 25.05.2018. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle Anforderungen der DSGVO umgesetzt werden. Der neue EU-Datenschutz wird deutlich strenger als das bisherige deutsche Recht und soll Datenverarbeitungen künftig in der gesamten Union einheitlich regeln. Mehr Informationen finden Sie hier.

Datenschutz ist ein Wettbewerbsvorteil für Ihr Unternehmen!

Die Digitalisierung schreitet rasch voran, das Internt-of-Things nimmt Fahrt auf und Datenschutz ist in den Köpfen Ihrer Kunden, Ihrer Mitarbeiter und Ihrer Geschäftspartner angekommen. Immer häufiger kommen große Kunden auf kleine Dienstleistungsunternehmen zu und führen ein Audit durch, bevor Sie als Dienstleister den Auftrag bekommen (können).

Ein effizienter und gut gemachter Datenschutz macht Ihr Unternehmen nicht nur sicherer und seriöser, sondern auch für Geschäftspartner und Kunden attraktiver. Diese Tatsachen können Sie für ein erfolgreiches Selbstmarketing nutzen.

  • Sie sparen Geld durch die Schaffung von Synergien
  • Sie sichern sich das Vertrauen von Kunden, Partnern und Mitarbeitern
  • Sensibilisierte Mitarbeiter gehen verantwortungsvoller mit dem Thema um
  • Datenschutz schützt nicht nur Personendaten, sondern auch Geschäftsgeheimnisse
  • Durch die effektivere Organisation der Datenverarbeitung sparen Sie Zeit und Geld
  • Sie schaffen Sicherheit vor öffentlichen Angriffen und bei Behördenkontrollen
  • Die Beachtung des Datenschutzes schützt Sie vor Strafen und Imageverlust

Auch im neuen Datenschutzrecht muss in Unternehmen ab 10 Mitarbeitern ein Datenschutzbeauftragter bestellt werden, der dem Unternehmer zur Seite steht und sich um den Schutz der Kunden, Mitarbeiter, Partner und der technischen Infrastruktur kümmert. Diese Aufgabe können Sie einem vertrauensvollen Mitarbeiter übertragen oder extern an einen Fachmann delegieren, was für KMU viele Vorteile bietet.

In kleinen Unternehmen bis maximal neun Mitarbeitern ist der Unternehmer dafür selbst zuständig, was ihm in den meisten Fällen schwer fallen dürfte. Hier empfiehlt sich eine regelmäßige Beratung, z.B. als Basis-Audit oder als Coaching-Flatrate.

Maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen

Für mittelständische Unternehmen ab 10 Mitarbeitern:

  • Übernahme der Aufgaben und der Verantwortung des externen Datenschutzbeauftragten
  • Datenschutzberatung
  • Datenschutz-Bestandsaufnahme
  • Datenschutzmanagement & Dokumentation
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter
  • Durchführung von Datenschutzaudits
  • Unterstützung Ihres Datenschutzbeauftragten
  • Datenschutzrechtliche Überprüfung Ihrer Website(s) und Ihrer Social Media Präsenzen

Für kleine Unternehmen bis max. 9 Mitarbeitern:

  • Datenschutzberatung
  • Datenschutz-Bestandsaufnahme
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter
  • Begleitung bei Datenschutzaudits durch z.B. Großkunden
  • Datenschutzrechtliche Überprüfung Ihrer Website(s) und Ihrer Social Media Präsenzen
  • Auf Wunsch: Gestellung eines externen Datenschutzbeauftragten, Datenschutzmanagement & Dokumentation

Für Einzelunternehmer:

  • Datenschutzberatung
  • Datenschutz-Quick-Check
  • Datenschutzrechtliche Überprüfung Ihrer Website(s) und Ihrer Social Media Präsenzen

Dr. Uwe Nolte

So erreichen Sie mich:

Telefon: 0160-6322232
E-Mail: ed.mq1511191281-ztuh1511191281csnet1511191281ad@of1511191281ni1511191281